Zum 1. Mal allein

Zum 1. Mal ganz allein

Und wieder fliegt einer ganz allein – zum 1. Mal in seinem Leben. Mario Hecker hat heute seine ersten drei Alleinflüge gemacht. Das Wetter war passend. Der Tag begann aber ganz normal. Mit Fluglehrer Nils stand zunächst ein ganz normaler Start mit anschließender Landung, gefolgt von 2 Seilrissübungen mit verkürzter Platzrunde und Landung aus ungewohnter Position an. Nach den Landungen: Check, alles prima gemeistert. Nach einer kleinen Pause machte Fluglehrer Jürgen nochmals einen Start und befand alles für OK.

Nach der letzten Landung waren sich aller 3 Fluglehrer (Horst, Jürgen und Nils) sicher, Mario kann´s. Nun war es so weit…..die ASK21 wurde für die ersten drei Alleinflüge vorbereitet. Nils ging nochmals alles mit Mario durch und dann konnte es auch schon losgehen. Alle 3 Starts und Landungen waren tadellos.

Die Fliegertaufe

Zunächst wird dem Alleinflieger nach der Landung ein stacheliger Strauss überreicht. Nachdem alle gratuliert haben, kommt das große „Schinkenklopfen“. Da das Segelfliegergefühl im Hosenboden sitzt, wird dieser nach der A-Prüfung einer besonderen Behandlung unterzogen: jeder darf einmal feste auf den Allerwertesten hauen.

Herzlichen Glückwunsch Mario, alles Gute und vor allem viel Spaß in Deiner fliegerischen Zukunft.

Aufrufe: 36